Sonntag, 20. September 2020

Freitag, 25. September 2020

Freitag, 2. Oktober 2020

Sonntag, 18. Oktober 2020

Sonntag, 25. Oktober 2020

Samstag, 31. Oktober 2020

Sonntag, 8. November 2020

Montag, 23. November 2020

Freitag, 27. November 2020

Samstag, 5. Dezember 2020

Sonntag, 13. Dezember 2020

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Samstag, 19. Dezember 2020

Sonntag, 3. Januar 2021

Samstag, 9. Januar 2021

Montag, 18. Januar 2021

Freitag, 22. Januar 2021

Dienstag, 26. Januar 2021

Montag, 1. Februar 2021

Samstag, 6. Februar 2021

Sonntag, 14. Februar 2021

Samstag, 20. Februar 2021

Sonntag, 28. Februar 2021

Sonntag, 14. März 2021

Sonntag, 21. März 2021

Samstag, 3. April 2021

Sonntag, 11. April 2021

Mittwoch, 14. April 2021

Sonntag, 18. April 2021

Mittwoch, 21. April 2021

Samstag, 24. April 2021

Samstag, 8. Mai 2021

Sonntag, 16. Mai 2021

Sonntag, 23. Mai 2021





Spiele gewonnen

%

Unentschieden

%

Spiele verloren

%


Die Mannschaft VfL Osnabrück


Der VfL Osnabrück (Verein für Leibesübungen von 1899 e. V. Osnabrück) ist ein Sportverein aus der niedersächsischen Stadt Osnabrück. Er hat rund 3800 Mitglieder (Stand: November 2019).Bekannt ist der Verein heute vor allem für seine Fußball-Profimannschaft, die 2019 in die 2. Bundesliga aufgestiegen ist. Die Mannschaft wurde, zusammen mit Teilen des Nachwuchsbereichs, zum 16. Mai 2013 in die VfL Osnabrück GmbH und Co. KGaA ausgegliedert. Neben Fußball werden im Verein die Sportarten Gymnastik, Schwimmen und Tischtennis angeboten. Eine seit 1932 bestehende Tennisabteilung hat sich 1991 unter dem Namen TC VfL Osnabrück e. V. verselbstständigt, ist jedoch weiterhin korporatives Mitglied im Stammverein. Der Spielbetrieb der Basketballabteilung des VfL, die 1969 mit der Deutschen Meisterschaft ihren größten Erfolg feiern konnte, wurde 2016 aus Altersgründen eingestellt.