1.  Mainz 05

Sonntag, 20. September 2020

Samstag, 26. September 2020

Freitag, 2. Oktober 2020

Samstag, 17. Oktober 2020

Samstag, 24. Oktober 2020

Samstag, 31. Oktober 2020

Samstag, 7. November 2020

Sonntag, 22. November 2020

Sonntag, 29. November 2020

Samstag, 5. Dezember 2020

Samstag, 12. Dezember 2020

Dienstag, 15. Dezember 2020

Samstag, 19. Dezember 2020

Sonntag, 3. Januar 2021

Samstag, 9. Januar 2021

Samstag, 16. Januar 2021

Dienstag, 19. Januar 2021

Samstag, 23. Januar 2021

Freitag, 29. Januar 2021

Samstag, 6. Februar 2021

Samstag, 13. Februar 2021

Samstag, 20. Februar 2021

Sonntag, 28. Februar 2021

Freitag, 5. März 2021

Samstag, 13. März 2021

Sonntag, 21. März 2021

Samstag, 3. April 2021

Sonntag, 11. April 2021

Mittwoch, 21. April 2021

Samstag, 24. April 2021

Montag, 3. Mai 2021

Sonntag, 9. Mai 2021

Samstag, 15. Mai 2021

Sonntag, 16. Mai 2021

Samstag, 22. Mai 2021





Spiele gewonnen

%

Unentschieden

%

Spiele verloren

%


Die Mannschaft 1. FSV Mainz 05


Der 1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 e. V., kurz 1. FSV Mainz 05 oder einfach nur Mainz 05, ist ein 1905 gegründeter, eingetragener Sportverein aus Mainz. Neben der Fußballabteilung, deren erste Mannschaft in der Bundesliga spielt, hat der Verein noch eine Handball- und eine Tischtennisabteilung. Die erste Handball-Damenmannschaft spielt ab der Saison 2019/20 in der Bundesliga. Der gesamte Verein hat (Stand: 1. Juli 2020) 12.400 Mitglieder und zählt somit zu den mitgliederstärksten Sportvereinen Deutschlands.Zu den größten sportlichen Erfolgen der Fußballabteilung zählen die Jahre in der höchsten deutschen Spielklasse von 2004 bis 2007 und seit 2009, das Erreichen des Halbfinals im DFB-Pokal in der Spielzeit 2008/09 sowie der sechste Tabellenplatz zum Abschluss der Saison 2015/16 und damit die direkte Qualifikation für die Gruppenphase der UEFA Europa League. Die Geschäftsräume befinden sich in der Isaac-Fulda-Allee im Stadtteil Mainz-Gonsenheim. Zur Wahrung der wirtschaftlichen und damit auch sportlichen Konkurrenzfähigkeit des Vereins baute die Grundstücksverwaltungsgesellschaft (GVG) der Stadt Mainz ab dem 5. Mai 2009 in Mainz-Bretzenheim ein 33.305 Zuschauer fassendes Stadion, die heutige Opel Arena, die der Verein pachtet. Das neue Stadion wurde am 3. Juli 2011 eingeweiht und wird seit der Saison 2011/12 für die Heimspiele der ersten Mannschaft genutzt.