Sonntag, 18. August 2019

Sonntag, 25. August 2019

Freitag, 30. August 2019

Samstag, 14. September 2019

Samstag, 21. September 2019

Samstag, 28. September 2019

Samstag, 5. Oktober 2019

Samstag, 19. Oktober 2019

Samstag, 26. Oktober 2019

Samstag, 2. November 2019

Samstag, 9. November 2019

Samstag, 23. November 2019

Samstag, 30. November 2019

Samstag, 7. Dezember 2019

Samstag, 14. Dezember 2019

Dienstag, 17. Dezember 2019

Samstag, 21. Dezember 2019

Samstag, 18. Januar 2020

Samstag, 25. Januar 2020

Samstag, 1. Februar 2020

Samstag, 8. Februar 2020

Samstag, 15. Februar 2020

Samstag, 22. Februar 2020

Samstag, 29. Februar 2020

Samstag, 7. März 2020

Samstag, 14. März 2020

Samstag, 21. März 2020

Samstag, 4. April 2020

Samstag, 11. April 2020

Samstag, 18. April 2020

Samstag, 25. April 2020

Samstag, 2. Mai 2020

Samstag, 9. Mai 2020

Samstag, 16. Mai 2020





Spiele gewonnen

%

Unentschieden

%

Spiele verloren

%


Die Mannschaft RB Leipzig


Der RasenBallsport Leipzig e. V., kurz RB Leipzig, ist ein deutscher Fußballverein aus Leipzig. Die erste Herrenmannschaft des Vereins spielt seit der Saison 2016/17 in der Bundesliga und trägt ihre Heimspiele in der Red Bull Arena am Leipziger Sportforum aus. Der Verein wurde 2009 auf Initiative der Red Bull GmbH gegründet und übernahm zur Saison 2009/10 das Startrecht des SSV Markranstädt in der fünftklassigen Oberliga Nordost. Die Lizenzspielerabteilung und die Nachwuchsteams bis zur U15 sind seit dem Aufstieg der ersten Mannschaft in die 2. Bundesliga 2014 in die RasenBallsport Leipzig GmbH ausgegliedert, deren Gesellschafter zu 99 Prozent die Red Bull GmbH und zu einem Prozent der Verein sind. Da auch die Vereinsmitglieder in enger Beziehung zu Red Bull stehen, wird der Klub faktisch von der Red Bull GmbH kontrolliert. Vor allem in der Anfangszeit gab es gegen den Klub Proteste von anderen Fußballvereinen und deren Fans – auch in Form von Spielabsagen.